Login

Datenschutz:
GastroDialog 2020

Die Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG (nachfolgend „Takeda“), ein Unternehmen des internationalen Takeda Unternehmensverbundes, heißt Sie auf ihren Webseiten herzlich willkommen. Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung dieser Website, bei Anfragen über unsere Kontaktkanäle sowie bei der Meldung von möglichen Arzneimittelrisiken an Takeda (etwa über diese Website, telefonisch oder über unsere Social-Media-Auftritte) informieren.

I. Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner und sogenannter Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die nachfolgend beschriebenen Datenverarbeitungen ist die Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG Jägerstr. 27 10117 Berlin
Sie erreichen uns: per E-Mail an customer-servicecenter@takeda.com

II. Datenschutzbeauftragte

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit an unsere Datenschutzbeauftragte wenden: Diese ist per E-Mail sowie unter der unter Ziffer I. genannten postalischen Adresse (Stichwort: „z.Hd. Datenschutzbeauftragte Takeda“) zu erreichen.

III. Personenbezogene Daten

Wenn wir den Begriff „personenbezogenen Daten“ in diesem Text verwenden, meinen wir damit alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Hierunter fallen vor allem Angaben, die Rückschlüsse auf Ihre Identität ermöglichen, beispielsweise Ihr Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer, Beruf, Tätigkeitsschwerpunkt, Praxis/Klinik, Benutzername und Passwort. 

IV. Wie wir Ihre Daten nutzen

1. Allgemeine Nutzung der Website

Bei jedem Besuch unserer Website, sendet Ihr Webbrowser automatisch bestimmte Informationen an uns. Diese Informationen sind etwa IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Abfrage, Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, Browser, Betriebssystem, Sprache und Version des Browsers. Wir nutzen diese Daten, um den Abruf unserer Webinhalte durch Sie sicherzustellen und um die Stabilität und Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die genannten Daten werden zu den zuvor beschriebenen Zwecken zudem zeitweise in internen Logfiles gespeichert, um statistische Angaben über die Nutzung unserer Website zu erstellen, um unsere Website im Hinblick auf die Nutzungsgewohnheiten unserer Besucher weiterzuentwickeln und um unsere Website allgemein administrativ zu pflegen. Diese Datenverarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die in den Logfiles gespeicherten Informationen lassen keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Person zu und werden nach kurzer Zeit vollständig anonymisiert.

2. Bereitstellung von Informationen für Fachkreisangehörige

Takeda erfragt zur Nutzung einiger Angebote und Webdienste Ihrer persönlichen Angaben; u.a. weil nach deutschem Heilmittelwerbegesetz (HWG) Informationen über verschreibungspflichtige Arzneimittel nur medizinischen Fachkreisen zugänglich gemacht werden dürfen und diese Angebote und Webdienste deshalb eine gesonderte Fachkreis-Authentifizierung erforderlich machen. Um sich für einen Fachkreis-Zugang zu registrieren, ist die Angabe bestimmter Informationen zu Ihrer Person erforderlich (z.B. Vorname, Nachname, , Beruf, Tätigkeitsbereich, , Institution, PLZ, Ort, E-Mail-Adresse), die nachweisen, dass Sie Angehörige(r) medizinischer Heilberufe sind. Zu diesem Zweck haben Sie die Möglichkeit, sich entweder über den „Takeda Login“ oder über „DocCheck“ als Fachkreisangehöriger zu registrieren. Rechtsgrundlage für die vorstehend genannte Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b, c DSGVO.

2.1 DocCheck

Sie haben die Möglichkeit, sich für den Fachkreis-Zugang über DocCheck, einen speziellen Identifizierungsservice für medizinische Fachkreise der DocCheck Medical Services GmbH, einzuloggen und wahlweise auch Informationen für Fachkreisangehörige abzurufen, auch ohne Takeda Ihre Identität mitzuteilen. Nähere Informationen zu DocCheck finden Sie in der Datenschutzerklärung von DocCheck. Nachdem Sie sich als Fachkreisangehöriger verifiziert haben, stellt Ihnen Takeda die geschützten Inhalte zur Verfügung.

2.2 Takeda Login (Personenbezogenes Tracking im passwortgeschützten Bereich)

Sie haben auch die Möglichkeit, für den Fachkreis-Zugang einen eigenen Takeda Login zu erstellen. Wenn Sie sich mittels Takeda Login anmelden, erfasst Takeda sämtliche Interaktionen im passwortgeschützten Bereich (z.B. wann Sie sich ein- und ausgeloggt haben, welche (Unter)Website Sie besucht haben, wie lange Sie sich auf der (Unter)Website aufgehalten haben, welche Dokumente Sie runtergeladen haben, Formulareingaben für Kontaktanfragen oder Umfragen). Takeda verwendet die oben genannten Nutzungsdaten, um Ihnen interessenbasierte Informationen zur Verfügung zu stellen (z.B. um Sie zu für Sie relevante Fachveranstaltungen einzuladen oder um Ihnen spezielle Fachmaterialien zu übermitteln). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft durch Löschung Ihres Profils widerrufen. In diesem Fall werden auch alle Nutzungsdaten gelöscht. Natürlich können Sie sich über DocCheck dann weiterhin anmelden. In diesem Fall erhält Takeda die oben genannten Nutzungsdaten nicht (siehe Ziff. 2.1). Rechtsgrundlage für die vorstehend genannte Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 

3. Bearbeitung von Anfragen und Bestellungen

Wenn Sie mit uns per E-Mail, telefonisch oder auf anderem Wege Kontakt aufnehmen (z.B. um Broschüren zu bestellen oder um eine medizinisch-wissenschaftliche Anfrage zu stellen), fragen wir Sie nach Ihrem Namen und nach anderen persönlichen Informationen, um Ihr Anliegen bearbeiten zu können. Pflichtfelder sind bei Eingabemasken auf unserer Website stets mit einem Sternchenhinweis (*) gekennzeichnet. Rechtsgrundlage der beschriebenen Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an der Steigerung unserer Servicequalität sowie der Kundenzufriedenheit.

4.Versand von Newslettern und anderen werblichen Informationen

Sofern Sie Takeda hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, wird Takeda Ihre Daten speichern und für werbliche Zwecke verwenden, um Sie beispielsweise postalisch, per E-Mail oder per SMS (z.B. als regelmäßigen Newsletter) über unsere Produkte, Tätigkeiten und Neuigkeiten aus der Pharmabranche zu informieren. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen (entweder durch Betätigen des Abmeldelinks in E-Mails oder durch Mitteilung an die unter Ziffer I., im Newsletter oder im Impressum angegebenen Kontaktdaten). Rechtsgrundlage der vorstehend beschriebenen Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir verwenden in unseren E-Mail-Newslettern marktübliche Technologien, mit denen die Interaktionen mit den Newslettern gemessen werden können (z. B. Öffnung der E-Mail, angeklickte Links). Diese Daten nutzen wir in personenbezogener Form für allgemeine Auswertungen sowie zur Individualisierung und Weiterentwicklung unserer Inhalte und Kundenkommunikation genutzt. Dies geschieht mit Hilfe von kleinen Grafiken, die in die Newsletter eingebettet sind (sogenannte Pixel). Die dadurch erhobenen Daten werden mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Wir wollen über unseren Newsletter möglichst für unsere Leser relevante Inhalte teilen und besser verstehen, wofür sich die Leser tatsächlich interessieren. Wenn Sie die Analyse des Nutzungsverhaltens nicht wünschen, können Sie die Newsletter abbestellen oder Grafiken in Ihrem E-Mail-Programm standardmäßig deaktivieren.

5. Meldungen zu Verdachtsfällen von Nebenwirkungen und anderen möglichen Arzneimittelrisiken

Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, mögliche Risiken im Zusammenhang mit der Anwendung unserer Arzneimittel (Verdachtsfälle von Nebenwirkungen, aber auch Fehlanwendung, Missbrauch, Überdosierungen, Medikationsfehler, berufsbedingte Exposition, Off-Label-Anwendung, Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit, Verdacht auf Produktfälschung) sowie Beanstandungen hinsichtlich der Qualität unserer Produkte zu sammeln, aufzuklären und diese unter Umständen an die zuständigen Behörden weiterzuleiten. Rechtsgrundlage für die vorgenannten Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Sollten Sie sich entscheiden, bei der Meldung freiwillige Angaben zu Ihrer Person zu machen, werden diese personenbezogenen Angaben gemäß den gesetzlichen Bestimmungen bei der Eingabe in unsere Sicherheitsdatenbank pseudonymisiert. Sollte ein Dritter eine Meldung für Sie vornehmen (z.B. Ihr Arzt oder Apotheker), erhalten wir von diesem Dritten lediglich pseudonymisierte Angaben zum betroffenen Patienten. Diese Angaben lassen für uns keine mittelbaren Rückschlüsse auf den betroffenen Patienten zu. Die von Ihnen freiwillig angegebenen Kontaktdaten werden wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens nutzen, etwa, um Sie bei Rückfragen zu kontaktieren. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an der Steigerung unserer Servicequalität sowie der Kundenzufriedenheit.

6. Datenverarbeitung im Rahmen von Veranstaltungen

Wenn Sie sich bei einer unserer Veranstaltungen anmelden, verarbeiten wir Ihre aus den Eingabefeldern der Registrierung ersichtlichen erforderlichen Angaben und personenbezogenen Daten zur Ermöglichung Ihrer Teilnahme an dieser Veranstaltung. Wir weisen Sie außerdem darauf hin, dass wir auf einigen unserer Veranstaltungen Film- und Fotoaufnahmen erstellen und ohne zeitliche, räumliche oder inhaltliche Beschränkung zur werblichen Außendarstellung unter anderem in unseren Werbemedien, unseren Websites, Social-Media-Pages und Werbemailings sowie in anderen Medien (z. B. Messevorstellungen, Jahrbücher / -berichte, Chroniken, Geschäftsberichte, Kataloge etc.) einsetzen. Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, soweit die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Verarbeitung zur Vertragserfüllung erforderlich ist, sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung unseres vorgenannten berechtigten Interesses. Wir werden Sie nach Möglichkeit bei der Anmeldung oder auf der Veranstaltung selbst (z. B. durch ein entsprechend gekennzeichnetes Hinweisschild oder eine Mitteilung) auf die Erstellung solcher Aufnahmen hinweisen. Wenn Sie auf solchen Aufnahmen nicht erscheinen möchten, können Sie das unseren Mitarbeitern und Fotografen jederzeit mitteilen. Nach Möglichkeit weisen wir gekennzeichnete Flächen (z. B. hintere Platzreihen) aus, die stets von der Erstellung der Aufnahmen ausgenommen sind. 

7. Einsatz von Cookies

Diese Website verwendet Cookies und vergleichbare Technologien (zusammengefasst „Tools“), die entweder von uns selbst oder von Dritten angeboten werden.  Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die durch den Browser auf ihrem Gerät gespeichert wird. Cookies werden nicht dazu eingesetzt, um Programme auszuführen oder Viren auf Ihren Computer zu laden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können jedoch Ihre Browsereinstellungen so anpassen, dass Cookies abgelehnt oder nur nach vorheriger Einwilligung gespeichert werden. Wenn Sie Cookies ablehnen, funktionieren möglicherweise nicht alle unsere Angebote für Sie störungsfrei. Ähnliche Technologien sind insbesondere Fingerprints, Web-Beacons, Tags oder Pixels.  Im Folgenden werden die von uns eingesetzten Tools nach Kategorien geordnet aufgeführt, wobei wir Sie insbesondere über die Anbieter der Tools, die Speicherdauer der Cookies und die Weitergabe der Daten an Dritte informieren. Außerdem wird erläutert, in welchen Fällen wir Ihre freiwillige Einwilligung zur Nutzung der Tools einholen und wie Sie diese widerrufen können. 

7.1 Rechtsgrundlage und Widerruf

Für den Betrieb unserer Webseite notwendige Tools verwenden wir aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, um Ihnen eine komfortablere und individuellere Nutzung unserer Website zu ermöglichen und die Nutzung so zeitsparend wie möglich zu gestalten. Alle anderen Tools, insbesondere solche für Marketingzwecke, verwenden wir aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie gemäß § 15 Abs. 3 S. 1 TMG, sofern Nutzungsprofile zu Zwecken der Werbung oder Marktforschung erstellt werden. Eine Datenverarbeitung mithilfe dieser Tools findet nur statt, wenn wir vorab Ihre Einwilligung hierfür erhalten haben.  Sofern eine Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer stattfindet, verweisen wir, auch in Hinblick auf die ggf. damit einhergehenden Risiken, auf Ziffer 7 („Datenübermittlung in Drittländer“). Wir teilen Ihnen mit, wenn wir mit den Anbietern bestimmter Tools Standardvertragsklauseln oder andere Garantien abgeschlossen haben. Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Nutzung von bestimmten Tools gegeben haben, übermitteln wir die bei der Nutzung der Tools verarbeiteten Daten (auch) auf Grundlage dieser Einwilligung in Drittländer.  Für die Einholung und das Management Ihrer Einwilligungen nutzen wir das Tool Cookiebot der Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark („Cookiebot“). Dieses erzeugt ein Banner, welches Sie über die Datenverarbeitung auf unserer Website informiert und Ihnen die Möglichkeit gibt, allen, einzelnen oder keinen Datenverarbeitungen durch optionale Tools zuzustimmen. Dieses Banner erscheint beim ersten Besuch unserer Website und wenn Sie die Auswahl Ihrer Einstellungen erneut aufrufen, um Sie zu ändern oder Einwilligungen zu widerrufen. Das Banner erscheint außerdem bei weiteren Besuchen unserer Website, sofern Sie die Speicherung von Cookies deaktiviert haben oder das Cookie von Cookiebot gelöscht wurde oder abgelaufen ist.  An Cookiebot werden im Rahmen Ihres Websitebesuches Ihre Einwilligungen oder Widerrufe, Ihre IP-Adresse, Informationen über Ihren Browser und die besuchte Webseite, Ihr Endgerät und zum Zeitpunkt Ihres Besuches übertragen. Außerdem setzt Cookiebot ein notwendiges Cookie ein, um Ihre erteilten Einwilligungen und Widerrufe zu speichern. Sofern Sie Ihre Cookies löschen, werden wir Sie bei einem späteren Seitenaufruf erneut um Ihre Einwilligung bitten.  Die Datenverarbeitung durch Cokiebot ist notwendig, um Ihnen das rechtlich geforderte Einwilligungs-Management bereitzustellen und unseren Dokumentationspflichten nachzukommen. Rechtsgrundlage zur Nutzung von Cookiebot ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, begründet durch unser Interesse, die gesetzlichen Anforderungen an ein Cookie-Consent-Management zu erfüllen.  Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in den Cookie-Einstellungen widerrufen oder die Zustimmung zu den verschiedenen Cookie-Kategorien neu einstellen.


Zurück
7.2 Analyse-Tools

Um unsere Website zu verbessern, verwenden wir Tools zur statistischen Erfassung und Analyse des allgemeinen Nutzungsverhaltens anhand von Zugriffsdaten („Analyse-Tools“). Auch nutzen wir Analysedienste, um die Nutzung unserer verschiedenen Marketingkanäle auszuwerten.  Rechtgrundlage für die Analyse-Tools ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Für den Widerruf Ihrer Einwilligung siehe Ziffer 7.1. Google Analytics Unsere Website verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Ansprechpartner für alle Belange des Datenschutzes ist laut Google die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.  Google Analytics verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Website anhand Ihres Nutzerverhaltens zu analysieren und verbessern zu können. Google wird die gewonnenen Informationen verarbeiten, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden.  Folgende Einstellungen zum Datenschutz haben wir bei Google Analytics getroffen: 

  • IP-Anonymisierung (Kürzung der IP-Adresse vor der Auswertung, sodass keine Rückschlüsse auf Ihre Identität erfolgen können) 
  • Automatische Löschung alter Logs / Begrenzung der Speicherdauer 
  • Deaktivierte Werbefunktion (einschließlich Zielgruppen-Remarketing durch GA Audience) 
  • Deaktivierte personalisierte Anzeigen 
  • Deaktiviertes Measurement Protocol 
  • Deaktiviertes seitenübergreifendes Tracking (Google-Signale) 
  • Deaktivierte Datenfreigabe an andere Google-Produkte und -Dienste 
Folgende Daten werden von Google Analytics verarbeitet: 
  • Anonymisierte IP-Adresse; 
  • Referrer-URL (zuvor besuchte Seite); 
  • Aufgerufene Seiten (Datum, Uhrzeit, URL, Titel, Verweildauer); 
  • Heruntergeladene Dateien; 
  • Angeklickte Links zu anderen Websites; 
  • ggf. Erreichung von bestimmten Zielen (Conversions); 
  • Technische Informationen: Betriebssystem; Browsertyp, -version und –sprache; Gerätetyp, -marke, -modell und -auflösung; 
  • Ungefährer Standort (Land und ggf. Stadt, ausgehend von anonymisierter IP-Adresse). 
Google Analytics setzt folgende Cookies zum angegebenen Zweck mit der jeweiligen Speicherdauer: 
  • „_ga“ für 2 Jahre und „_gid“ für 24 Stunden (beide zur Erkennung und Unterscheidung der Websitebesucher durch eine User-ID); 
  • „_gat“ für 1 Tag (für die Einschränkung der Anforderungsrate);
  • „_gid“ für 1 Tag (zur Registrierung einer ID);
  • „collect“ für die jeweilige Session (für die Datenübermittlung an Google Analytics). 

Wir haben mit Google zur Nutzung von Google Analytics einen Auftragsverarbeitungsvertrag sowie für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, Standardvertragsklauseln abgeschlossen.  Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.  

7.3 Marketing Tools

Wir verwenden auch Tools zu Werbezwecken („Marketing-Tools“). Einige der bei der Nutzung unserer Website anfallenden Zugriffsdaten werden für interessenbezogene Werbung genutzt. Durch die Analyse und Auswertung dieser Zugriffsdaten ist es uns möglich, Ihnen personalisierte Werbung, also solche, die Ihren tatsächlichen Interessen und Bedürfnissen entspricht, auf unserer Website und auf den Websites von anderen Anbietern darzustellen.  Rechtgrundlage für die Marketing-Tools ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Für den Widerruf Ihrer Einwilligung siehe Ziffer 7.1.  Im nachfolgenden Abschnitt möchten wir Ihnen diese Technologien und die hierfür eingesetzten Anbieter näher erläutern. Zu den erhobenen Daten können insbesondere gehören: 

  • die IP-Adresse des Geräts; 
  • die Kennnummer eines Cookies; 
  • die Gerätekennung mobiler Geräte (Device ID); 
  • Referrer-URL (zuvor besuchte Seite); 
  • Aufgerufene Seiten (Datum, Uhrzeit, URL, Titel, Verweildauer); 
  • Heruntergeladene Dateien; 
  • Angeklickte Links zu anderen Websites; 
  • ggf. Erreichung von bestimmten Zielen (Conversions); 
  • Technische Informationen: Betriebssystem; Browsertyp, -version und -sprache; Gerätetyp, -marke, -modell und -auflösung; 
  • Ungefährer Standort (Land und ggf. Stadt). 

Die erhobenen Daten werden jedoch ausschließlich pseudonym gespeichert, sodass keine unmittelbaren Rückschlüsse auf die Personen möglich sind.  Google AdWords Unsere Websites nutzt den Dienst Google AdWords, der für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle übrigen Nutzer von Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (zusammen „Google“) angeboten werden.  Bei Google Ads werden definierte Kundenaktionen erfasst (wie beispielweise das Klicken auf eine Anzeige, Seitenaufrufe, Downloads) und analysiert. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, haben wir mit Google Standardvertragsklauseln abgeschlossen.  Falls Sie ein Google-Konto verwenden, kann Google je nach den im Google-Konto hinterlegten Einstellungen Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto verknüpfen und Informationen aus Ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwenden. Wenn Sie diese Zuordnung zu Ihrem Google-Konto nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Website bei Google ausloggen.  Wenn Sie der Verwendung von Google Ads nicht zugestimmt haben, wird Google nur noch generelle Werbung anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen auf dieser Website ausgewählt wurde. Folgende Cookies werden durch Google gesetzt:  „ads/ga-audiences“ für die jeweilige Session (um Besucher auf verschiedenen Webseiten wiederzuerkennen) Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Hinweisen zur Datennutzung und der Datenschutzerklärung von Google. 

V. Empfänger von Daten

Grundsätzlich verarbeiten nur wir die bei Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, wenn wir rechtlich dazu verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder um Ihre oder unsere Interessen zu wahren oder unsere vertraglichen Pflichten zu erfüllen, etwa durch Einbindung externer Dienstleister sowie Berater und Prüfer. Externe Dienstleister sind weisungsgebunden und erhalten Ihre Daten nur in dem Umfang und für den Zeitraum, der für die Leistungserbringung erforderlich ist. Mit externen Beratern und Prüfern werden stets Vereinbarungen geschlossen, welche die Vertraulichkeit aller Angaben sicherstellen. Ihre Daten können insbesondere an folgende Empfänger weitergegeben werden: Konzernunternehmen, IT-Dienstleister (z.B. im Rahmen der Nutzung von Abrechnungssoftware, zur Kundendatenverwaltung, für den Newsletter-Versand oder für das Angebot von Supportleistungen), Rechenzentren, Help Desks, Nachunternehmer (z.B. bei der Durchführung von vertraglich mit Ihnen vereinbarten Leistungen), Entsorgungsdienstleister, Behörden und Ämter, Banken. Erfolgt die Übermittlung Ihrer Daten an ein Land außerhalb der EU (Drittland), so stellen wir ein angemessenes Datenschutzniveau vertraglich oder auf andere Weise, insbesondere durch geeignete Garantien (z.B. durch den Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln) sicher. Einen Nachweis dieser Garantien können wir Ihnen auf Anfrage unter den oben genannten Kontaktdaten zur Verfügung stellen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, sofern und soweit die Verarbeitung der Durchführung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung von Ihnen initiierter vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist oder unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

VI. Speicherdauer

Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zu denen wir die Daten erhoben haben. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten. Zu Beweiszwecken müssen wir Vertragsdaten noch drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehungen mit Ihnen enden, aufbewahren. Etwaige Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt. Auch danach müssen wir Ihre Daten teilweise noch aus buchhalterischen oder anderen gesetzlich vorgeschriebenen Gründen speichern. Wir sind dazu wegen gesetzlicher Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich etwa aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, dem Heilmittelwerbegesetz, dem Geldwäschegesetz und dem Arzneimittelgesetz ergeben können.

VII. Ihre Rechte

Ihnen steht jederzeit das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu. Wir werden Ihnen in diesem Zusammenhang die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen. Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht diese Daten berichtigen zu lassen. Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, so dass Sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Sie können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerdem einschränken lassen, wenn z.B. die Richtigkeit der Daten von Ihrer Seite angezweifelt wird. Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d.h. dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen. Zudem haben Sie das Recht der Datenverarbeitung zu widersprechen, sofern diese auf unseren berechtigten Interessen gem. Art. Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO beruht. In Newslettern finden Sie überdies stets einen Abmeldelink. Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltenden zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben in Ziffer I. genannten Kontaktdaten wenden. Sie haben auch das Recht sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können sich auch an die Datenschutzbehörde an Ihrem Wohnort wenden, die Ihr Anliegen dann an die zuständige Behörde weiterleiten wird. Ggf. erteilte Einwilligungen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und ohne Angabe von Gründen widerrufen. Das Recht auf Widerruf kann durch die unter Ziffer I. sowie die im Impressum genannten Kontaktmöglichkeiten geltend gemacht werden.

VIII. Stand dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise wurden zuletzt im Oktober 2020 aktualisiert. Da wir stets bemüht sind, den Schutz Ihrer Daten mit unseren technischen Möglichkeiten zu verbessern, empfehlen wir Ihnen, unsere Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit einzusehen und sich über zwischenzeitlich erfolgte Änderungen zu informieren.